Testing in ERP Projekten

ERP Systeme und weitere Enterprise Systems für CRM, BDE, PDM, BI, HRM, MES, etc. sowie Schnittstellen zwischen den Systemen sind in einer digitalisierten Welt das Rückgrat jeden Unternehmens. Somit ist es eigentlich selbstverständlich, dass die produktiv verwendeten Systeme entsprechend getestet sind und somit technisch und betriebswirtschaftlich fehlerfrei funktionieren.

Nahezu in jedem Unternehmen werden Enterprise Systems im Rahmen von Parametrierungen, Modifikationen (Änderungen an bestehenden Funktionen und Logiken) oder gar Erweiterungen (Neuentwicklungen von bestehenden Funktionen und Logiken) den Kundenbedürfnissen angepasst.

Beim Testing gibt es grundsätzlich zwei Sichten, die es folgendermaßen zu unterscheiden gilt:

  • technische Sicht
  • betriebswirtschaftliche Sicht

Grundsätzlich werden die Systeme von den Herstellern, dem Rahmen des Entwicklungsprozesses entsprechend, aus technischer Sicht getestet und meist stabil an Implementierungspartner bzw. an Kunden ausgeliefert. Zudem werden häufig Integrationstest durchgeführt, um Standard-Prozesse des Systems zu testen.

Die betriebswirtschaftliche Sicht legt den Fokus auf den einzelnen Kunden und den individuellen Anpassungen. Dabei liegt das Hauptaugenmerk auf den eigentlichen Geschäftsprozessen sowie den Geschäftslogiken.

Hier geht’s zum kompletten Fachartikel:

icon_pdf