IT Consulting


Die Entwick­lung neuer Tech­nolo­gien sowie die Glob­al­isierung, Inter­na­tion­al­isierung und Lib­er­al­isierung des Welt­mark­tes stellen Unternehmen und deren IT-Abteilungen vor immer größere Her­aus­forderun­gen. Die heutige IT befindet sich in einem Entwick­lung­sprozess, aus­ge­hend von der reinen Bere­it­stel­lung von Rechen­leis­tung über die Leis­tung eines Ser­vi­ce­providers bis hin zum effek­tiven Part­ner des Unternehmens.

Inten­sivierung des Wet­tbe­werbs, zunehmende Dezen­tral­isierung, kürzere Time-to-Market-Zyklen, steigende Kun­de­nan­forderun­gen und die Beschle­u­ni­gung des tech­nol­o­gis­chen Wan­dels sind nur einige dieser Prob­lem­bere­iche, denen sich die Unternehmensführung täglich stellen muss.

Die Arbeitswelt – dies gilt ins­beson­dere für IT-Mitarbeiter – befindet sich im per­ma­nen­ten Umbruch. Um die gewach­se­nen Her­aus­forderun­gen erfol­gre­ich zu meis­tern, sind als Folge davon neue Konzepte und Vorge­hensweisen im IT-Management sowie beson­dere Anstren­gun­gen zur Kom­pe­ten­zen­twick­lung notwendig.

Leistungsspektrum

Ohne nachhaltige IT-Strategie können IT Prozesse, IT Systeme und IT Services keinen Mehrwert in Unternehmen schaffen.

Wir begleiten unsere Kunden bei der IT-Strategieentwicklung mit Fokus auf:

  • IT-Aufbauorganisation
  • IT-Servicestrategie (inkl. Anforderungsmanagement)
  • IT-Personalstrategie (intern, extern, Qualifikation)
  • IT-Sourcing-Konzept (Outsourcing, Cloud etc.)
  • IT-Architektur (HW, SW, Netzwerk, Daten)
  • IT-Richtlinien für QM, Security und Risikopolitik
  • IT-Vertragsmanagement

Der IT Infrastruktur-Benchmark hat die Bewertung der wirtschaftlichen Kenngrößen für die Technik in Change und Run im Fokus. Dazu gehören Server, Desktop, Netzwerk, Speicher und Backup und IT-Organisation.

Ein Benchmark liefert detaillierte Fakten, auf deren Grundlage die IT bzw. die IT-Infrastruktur gezielt optimiert werden kann und die notwendigen strategischen Entscheidungen getroffen werden können.

Der Schwerpunkt beim IT-Sourcing hat sich von reinen Programmen zur Effizienzsteigerung hin zu einer umfassenderen Wertschöpfungsperspektive verlagert.
CIOs und anderen Führungskräften stellen sich dabei mehrere wichtige Fragen:

  • Wie soll die übergeordnete Sourcing-Strategie gestaltet sein? Welche Aufgaben wollen wir im eigenen Haus durchführen, welche Leistungen an externe Dienstleister vergeben? Mit wie vielen Dienstleistern wollen wir zusammenarbeiten? In welchem Umfang werden Ressourcen im Inland („Onshore“), im nahen Ausland („Nearshore“) sowie im weiter entfernten Ausland („Offshore“) benötigt? Wie können wir cloudbasierte Dienstleistungen sinnvoll nutzen?
  • Welche Outsourcing-Dienstleister in welchen Ländern bieten den für uns optimalen Mix von Qualifikationen, Kosten, Reaktionsvermögen, Arbeitsstil, Kultur und Risiko?
  • Wie sollten Vereinbarungen mit Outsourcing-Dienstleistern ausgestaltet werden, wenn wir von ihnen Innovationen und Transformationsimpulse für unser Unternehmen erwarten?

 

Wir begleiten Sie bei allen In- und Outsourcing-Prozessen.

Die Ist-Standserhebung der Qualität (Reifegrade) von IT-Prozessen ist die Grundlage für jedes ITSM (IT Service Management) Unterfangen. Sei es die Einführung von ITSM Prozessen, die Effizienzsteigerung durch Tooleinsatz und Automatisierung oder grundsätzlich jede Optimierung von IT-Prozessen und -Strukturen.

Unser Vorgehen ermöglicht Ihnen, den aktuellen Ist-Stand Ihrer IT-Prozesse und -Strukturen zu erfahren, um eine viel präzisere Abschätzung des Aufwandes der Optimierungsmaßnahmen zu erhalten.

Zudem begleiten wir unsere Kunden bei:

  • Security Audits, sowohl organisatorischer Natur (Policies, Compliance, usw.)
  • Aufbau eines Service Katalogs
  • Beratung zum Vertragswesen (SLA)
  • Beratung im Bereich IT Beschaffung