Gewinner Diploma Thesis Award 2018 prämiert

DiplomaThesisAward2018_Keckeis_Bruck_Weiss_q_c_AndreasHagn_UIBK

SIS Consulting gratuliert den Gewinnern

Die SERES Unit der Universität Innsbruck prämierte heuer bereits zum achten Mal herausragende wissenschaftliche Arbeiten aus Themengebieten, wie „Enterprise Resource Planning“, „Business Process Management“ und „Business Intelligence“ mit dem Diploma Thesis Award 2018. Jurymitglied Christoph Weiss, Geschäftsführer der SIS Consulting GmbH, zeigte sich von der Qualität der eingereichten Abschlussarbeiten beindruckt und gratuliert allen Gewinnern.

Die Auszeichnung in Platin erhielt Valentin Flügel (Julius-Maximilians-Universität Würzburg) für seine Masterthesis mit dem Titel „Identifikation und analytische Bewertung von Komplexitätstreibern in ERP-Erweiterungsprojekten“.

Gold ging an Christian Barth (Johannes-Kepler-Universität Linz) für die Masterarbeit „Critical success factors in ERP upgrade projects“.

Für die Bachelorarbeit „Challenges and opportunities of Data Governance in private an public organizations“ wurde Christian Bruck (Wirtschaftsuniversität Wien) mit Silber ausgezeichnet.

Ziel des Diploma Thesis Awards ist es, herausragende wissenschaftliche Leistungen entsprechend zu würdigen und Studierenden, der Scientific Community sowie öffentlichen und privaten Unternehmen kostenlos zur Verfügung zu stellen.

Mehr Informationen findet man unter www.seres-unit.com/gewinner-diploma-thesis-award-2018 sowie unter www.sis-consulting.com