Computer Aided Manufacturing

Bezeichnet eine Fertigung, bei der alle produktionstechnischen Prozesse computerunterstützt ablaufen. NC-Programme arbeiten dabei Programmcodes schrittweise ab und setzen dadurch Werkzeugbewegungen um (Beispiel: CNC-Maschine fertigt aus einem Rohling das gewünschte Fertigungsstück).

Computer Integrated Manufacturing

Beschreibt ein Integrationskonzept für die Informationsverarbeitung in Produktionsunternehmen. Dabei steht die computergestützte Integration der betriebswirtschaftlich orientierten Planungs- und Steuerungsfunktionen (PPS) mit primären IT-Funktionen in einem Fertigungsunternehmen wie Konstruktionszeichnungen im Vordergrund, um so die Konsistenz, Aktualität und Qualität der Prozesse und Daten zur Auftragsplanung und Auftragsdurchführung zu verbessern.