Business Process Reengineering

BPR bezeichnet das Erfordernis, aufgrund abweichend programmierter Abläufe bei der Implementierung von der Standardsoftware, die betrieblichen Prozesse neu zu gestalten, so dass sie von der Standardsoftware begleitet werden können. Bei dieser Veränderung der Geschäftsprozesse handelt es sich um eine radikale Neugestaltung der jeweiligen Abläufe, um mit vorhandenen Referenzmodellen bestmöglich übereinzustimmen.